Damastmesser schärfen

Kein Messer bleibt ewig scharf!
Früher oder später müssen sie es schleifen.

Was brauchen Sie dazu

Für das optimale Ergebnis benötigen Sie einen Schleifstein. In der Regel handelt es sich um Wassersteine.
Schleifen Sie Ihr Messer regelmäßig ist ein Stein mit einer Körnung von 3000 ausreichend. Bei regelmäßigen schärfen müssen Sie Ihr Messer nur abziehen und nicht mehr schleifen.
Bei seltener Verwendung verwenden Sie einen Schleifstein mit 1000er Körnung. Mit diesen können Sie sehr stumpfe Messer schleifen oder kleine Reparaturen durchführen.

Videos findet Ihr genügend auf Youtube.

Persönliche Voraussetzungen

Ein Damastmesser schleifen ist nicht schwer. Auch wenn jemand handwerklich völlig unbegabt ist kann mann es lernen. Mit jedem Versuch wird es besser. Nach einigen Malen schleicht sich eine Routine ein. Bleiben Sie dran, auch wenn Ihr Messer beim ersten Mal noch nicht die Schärfe hat die es haben soll. Wenn Sie es dann können, hängen Sie es nicht an die große Glocke. Es kommen dann immer merh Personen drauf die Messer von Ihnen schleifen zu lassen. 🙂